Vorerkrankungen allgemein

Der Abschluss einer privaten Krankenversicherung erfolgt in Verbindung mit einer Gesundheitsprüfung. Dies bedeutet nicht, dass der Antragsteller beim einem Arzt vorstellig werden muss. Vorerst muss der Antragsteller einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen und seine Ärzte von der Schweigepflicht entbinden. Stellt der Versicherer fest, dass Vorerkrankungen vorhanden sind, kann der Versicherer Risikozuschläge verlangen oder den Antrag ablehnen. Die Versicherer entscheiden bei Vorerkrankungen völlig unterschiedlich. Von daher macht es Sinn mehrere Versicherer anzufragen, sofern Vorerkrankungen vorhanden sind.




Kostenlos Tarif prüfen