CORRIGO Aktiengesellschaft – Die Entstehungsgeschichte

Alles began mit einem emotionalen Moment - So wurde der PKV-Tarifwechsel zur Herzensangelegenheit!

Ralf Willems, heute 35 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern, ist Gründungsvorstand der CORRIGO Aktiengesellschaft und begann seine selbständige berufliche Tätigkeit als Versicherungsmakler. Hierbei hat er sich von Beginn an auf die Vermittlung von privaten Krankenversicherungen spezialisiert.

Im Rahmen einer Kundenanfrage kam es im November 2010 zu einem Termin bei Frau Gehrkes im rheinischen Köln. Frau Gehrkes war in den letzten 23 Jahren Chefsekretärin bei einem großen Automobilhersteller und seit dieser Zeit privat krankenversichert.

Als sie beim ersten Gespräch mit Herrn Willems von Ihrer privaten Krankenversicherung erzählte, war sie vollkommen aufgelöst und den Tränen nahe. Vor einigen Tagen hatte sie eine Beitragsanpassung erhalten. In diesem Schreiben wurde ihr mitgeteilt, dass sie ab Januar des nächsten Jahres mehr als ihren aktuellen Beitrag, der aktuell 783,23 € betrug, für Ihre Krankenversicherung zahlen müsse – natürlich jeden Monat.

Da sie privat kaum vorgesorgt hatte, bedeutete das, dass Sie in Zukunft fast die Hälfte ihrer Altersrente in ihre private Krankenkasse einzahlen sollte. Und das natürlich monatlich.

Aus vielen verschiedenen Gründen konnte Frau Gehrkes keine neue private Krankenversicherung angeboten werden. Dies lag neben ihrem Alter (67 Jahre) auch an verschiedenen Vorerkrankungen, u.a. einem komplexen Rückenleiden sowie Bluthochdruck. Die Verzweiflung von Frau Gehrkes ging Herrn Willems damals sehr nahe und er wollte ihr unbedingt helfen.

Also beschäftigte er sich mit einem zu diesem Zeitpunkt noch recht unbekannten Gesetz, welches den privat versicherten Menschen helfen sollte. Dem Paragrafen 204 des Versicherungsvertragsgesetztes. Mit Bezug auf dieses Gesetz wendete er sich damals an die Krankenversicherung von Frau Gehrkes und zu seiner Überraschung sagte man ihm, dass bei ihr keine Möglichkeit auf Anpassung bestünde, da Frau Gehrkes an diversen Vorerkrankungen leide. Für ihn damals ein echter Schock!

Da er sich durch sein Studium der Verwaltungswirtschaft mit der Anwendung von Gesetzen gut auskannte, hakte er nach. Er argumentierte in vielen Anschreiben gegen die unterschiedlichsten Vorwände der Versicherungsgesellschaft und konnte nach einer Reihe von Schriftwechseln erreichen, dass Frau Gehrkes bei nahezu identischen Leistungen eine Ersparnis von tatsächlich 63% erzielen konnte!

Der neue Monatsbeitrag betrug also nur noch 291,08 € und damit kaum mehr, als für die gesetzliche Krankenversicherung zu zahlen gewesen wäre. Eine Einsparung von tatsächlich fast 63 %. Das Ergebnis war so unglaublich für Frau Gehrkes, das sie zwei Beratungsgespräche benötigte, um diese sensationelle Nachricht zu realisieren, anzunehmen und überhaupt für möglich zu halten. Die anfängliche Sorge, eine falsche Entscheidung treffen zu können da sie gesundheitlich vorbelastet war, war verflogen.

Nachdem in intensiven Gesprächen alle Fragen besprochen und die Leistungsbestandteile des neuen Tarifes Stück für Stück aufgezeigt wurden, konnte sie sich entscheiden, einen Antrag bei ihrer Versicherung zu stellen. Bei der Antragsstellung sagte sie: „Herr Willems, wenn das funktioniert, werde ich Ihnen vor Freude um den Hals fallen“.

Den Augenblick, in dem Frau Gehrke dann tatsächlich den neuen Versicherungsschein von Herrn Willems überreicht bekam, werden beide nie vergessen.

Dies war der Moment, in dem Herr Willems sich entschloss, seine berufliche Tätigkeit neu auszurichten. Diese Dankbarkeit und Freude und das echte Lösen eines Problems erfüllte ihn so mit Stolz, dass er seine zukünftige Aufgabe darin sah, möglichst vielen Menschen dabei zu helfen sich aus der Kostenspirale der privaten Krankenversicherung zu befreien. Dies wurde zu seiner Herzensangelegenheit.

Mit Gründung der CORRIGO Aktiengesellschaft im April 2011 hat er den Startschuss gelegt. Mit seinem Team hat er für inzwischen tausende von Menschen Ersparnisse in Millionenhöhe realisiert. Hierbei steht die persönliche Beratung vor Ort der betroffenen Menschen stets im Vordergrund. Diesem Konzept hat er sich verschrieben und es ist noch heute seine Passion.

Inzwischen stellt die CORRIGO Aktiengesellschaft als Deutschlands größter und unabhängiger Berater mit einem Netzwerk aus mehr als 250 Spezialisten sicher, dass wir auch in Ihrem Vertrag Sparpotential finden – wenn Sie es wünschen.


Kaisersesch, im September 2014




Kostenlos Tarif prüfen